... Westerwelles Parteifreund Dirk Niebel kommt nicht gut weg: Eine "überraschende Wahl" sei der 47-Jährige als Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, er bringe keine Qualifikation für das Gebiet mit. Laut Spiegel urteilt die US-Botschaft: "Seine bisherige Berufserfahrung umfasst acht Jahre als Fallschirmspringer bei den deutschen Streitkräften und fünf Jahre als Arbeitsvermittler in einem Heidelberger Arbeitsamt."

Dieser wundert sich angeblich über die Aufgeregtheit der Medien über diese Urteile. Wörtlich sagte er: "Man hätte genauso gut den Spiegel der letzten drei Monate veröffentlichen können. Das hätte ähnliche Inhalte mit sich gebracht."

Bild: dpa 29. November 2010, 11:592010-11-29 11:59:50 © sueddeutsche.de/jobr/plin/bavo