bedeckt München 23°

Republikaner:Aus Furcht vor Trumps Zorn

USA: Die Republikanerin Liz Cheney

Liz Cheney, stramm rechtskonservativ, passt nicht mehr zu den Republikanern - weil sie Trump der Lüge bezichtigt.

(Foto: J. Scott Applewhite/AP)

Die Republikanerin Liz Cheney soll einen hohen Posten verlieren, weil sie Trumps Vorwurf des Wahlbetrugs ablehnt. Ist ihre Partei in den vergangenen Monaten noch abhängiger vom Ex-Präsidenten geworden?

Von Alan Cassidy, Washington

Es gab einen Moment, es war in den Tagen nach dem 6. Januar, da sah es tatsächlich so aus, als könnten auch die Republikaner genug haben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Baerbock Pressekonferenz
Misogynie
Der Hass der Zeit
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Porizkova Grief
Paulina Porizkova
"Was Frauen über 50 nicht sein dürfen: sexy"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB