bedeckt München 21°

Leserdiskussion:"Hilfe zum Suizid muss straffrei sein" - stimmen Sie zu?

Hände

Todkranke finden in Deutschland kaum einen Arzt, der ihnen beim Suizid hilft.

(Foto: dpa)

"Es ist unerträglich, dass ein Arzt, der dem Schwerstkranken das Sterben erträglich macht, das Strafrecht fürchten muss", kommentiert Heribert Prantl. "Es geht um die Selbstbestimmung über den eigenen Tod."

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.