bedeckt München 10°
vgwortpixel

Schleswig-Holstein:Nord-CDU wählt Callsen zum neuen Fraktionschef

Die CDU in Kiel setzt nach den Turbulenzen der vergangenen Tage auf Solidität. Die Partei hat den Wirtschaftspolitiker Johannes Callsen zum neuen Fraktionschef gewählt. Er folgt auf Christian von Boetticher, der wegen der sogenannten Lolita-Affäre zurückgetreten war.

Der Wirtschaftspolitiker Johannes Callsen ist neuer Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Kiel. Der 45-Jährige erhielt bei seiner Wahl am Donnerstag 27 von 32 Stimmen. Callsen, der bisher einer von drei Stellvertretern war, hatte keinen Gegenkandidaten.

Johannes Callsen neuer Fraktionsvorsitzender der CDU in Kiel

Johannes Callsen ist neuer Fraktionsvorsitzender der CDU in Kiel.

(Foto: dpa)

Der bisherige Fraktions- und Parteivorsitzende Christian von Boetticher (40) war wegen einer früheren Beziehung zu einer 16-Jährigen von allen Spitzenposten zurückgetreten.

Callsen war bisher als reiner Fachpolitiker für Wirtschaft in Erscheinung getreten. Mit der Wahl des neuen Fraktionschefs hat die CDU in Schleswig-Holstein die Führung nach dem Rückzug Boettichers binnen vier Tagen neu geordnet.

Neuer Hoffnungsträger ist Wirtschaftsminister Jost de Jager (46), der vom Landesvorstand als Spitzenkandidat zur Landtagswahl im Mai 2012 und als Vorsitzender der Nord-CDU nominiert wurde.

Nach der Boetticher-Affäre hat sich die CDU nun mit de Jager und Callsen für ein betont solides Spitzenteam entschieden. Beide gelten als kompetent, fleißig, ruhig und zuverlässig.

© sueddeutsche.de/dpa/segi/ros
Zur SZ-Startseite