bedeckt München 25°

Rechtsextremismus:"Das hat auch Hexenjagd-Elemente"

Kombo

İdil Baydar, Seda Başay-Yıldız und Martina Renner bekommen Drohschreiben.

(Foto: dpa (2), Imago)

Eine Frankfurter Rechtsanwältin, Politikerinnen der Linken und die Kabarettistin İdil Baydar: Sie alle werden wüst beschimpft und bedroht - offenbar von Neonazis. Warum sind Frauen so oft Ziel rechtsextremer Hassbotschaften?

Von Boris Herrmann und Dunja Ramadan

Bunt, grell und laut - jahrelang tigerte die Kunstfigur Jilet Ayşe mit klimperndem Goldschmuck, toupierten Haaren und Trainingsanzug samt Bauchtasche über deutsche Comedybühnen. Dafür schlüpfte die Kabarettistin İdil Baydar in die Rolle der Ghettobraut aus Berlin-Neukölln. Ihr Motto "Isch schwöre isch bin Türkin und raste aus, wenn mir was nicht passt!" war Programm. Und ihr hat vieles nicht gepasst: der Alltagsrassismus, die deutsche Flüchtlingspolitik, die Integrationsdebatte. Mittlerweile tritt die 45-jährige Deutschtürkin anders auf. Ohne Trainingsanzug, Bauchtasche und den Goldschmuck. Aber die Wut, die ist geblieben. Denn seit Monaten erhält Baydar rechtsextreme Drohschreiben. Im vergangenen Jahr habe sie acht Morddrohungen erhalten, alle Verfahren wurden eingestellt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
rays of light 01, sw
Klimaforschung
Dem Himmel so nah
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Diskriminierung bei der Jobsuche: Mit Audience Targeting können bestimmte Kandidaten Jobanzeigen nicht sehen.
Bewerbungen
Schreibt gefälligst eure Stellen aus
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Zur SZ-Startseite