Querdenker-Szene:"Corona ist nur ein Anlass, ein Aufhänger für diese Wut und Aggression"

Lesezeit: 4 min

Querdenker-Demonstration Leipzig

Polizisten stehen bei einer Kundgebung von Kritikern der Coronamaßnahmen der Bundesregierung zwischen Wasserwerfern.

(Foto: dpa)

Die Geschwindigkeit, mit der sich Querdenker radikalisieren, beunruhigt den Chef des Verfassungsschutzes in Nordrhein-Westfalen. Ein Gespräch mit Burkhard Freier über eine Szene, die bleiben wird - und mit Aufklärung kaum zu erreichen ist.

Interview von Ronen Steinke

Burkhard Freier ist seit 2012 Leiter des nordrhein-westfälischen Landesamts für Verfassungsschutz. Schon seit Monaten beobachtet er mit wachsender Sorge die Radikalisierungstendenzen in der Querdenker-Szene.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB