bedeckt München 21°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Nahostkonflikt: Warum Netanjahu von der Eskalation profitiert

Die Kämpfe zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas gehen weiter. Und mittlerweile kommt es auch in Israel auch immer mehr zu Ausschreitungen.

Von Peter Münch und Laura Terberl

Die Kämpfe zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas gehen weiter. Israel will seinen Militäreinsatz "so lange wie nötig" weiterführen, so der Premierminister Benjamin Netanjahu. Und mittlerweile kommt es in Israel auch immer mehr zu Ausschreitungen zwischen der jüdischen und der arabischen Bevölkerung.

Von der Situation vor Ort erzählt in dieser Folge der SZ-Korrespondent in Israel, Peter Münch. Er hat gerade erst das Wohnviertel in Jerusalem besucht, in dem sich der Konflikt wieder entzündet hat. Und er erklärt, wie Netanjahu den Konflikt jetzt für sich nutzen möchte.

Helfen Sie uns diesen Podcast noch besser zu machen: Wir würden freuen, wenn Sie dazu bei dieser Umfrage mitmachen.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB