SZ-Podcast "Auf den Punkt":Belarus: Lukaschenkos Gewaltspirale

Der Fall der belarussischen Sprinterin Kristina Timanowskaja hat diese Woche für viel Aufregung gesorgt. Doch dies ist nur ein Beispiel dafür, wie skrupellos Lukaschenkos Regime gegen Kritikerinnen und Kritiker vorgeht.

Von Silke Bigalke und Laura Terberl

Bei ihrer Ankunft in Warschau zeigt sich Kristina Timanowskaja erleichtert. Sie sei froh, in Sicherheit zu sein, sagt die geflohene belarussische Olympia-Teilnehmerin. Auch ihr Mann ist mittlerweile aus Belarus geflohen und auf dem Weg nach Polen. Auch er wird in Polen ein humanitäres Visum erhalten.

SZ-Korrespondentin Silke Bigalke erklärt im Podcast, wie der Machthaber Lukaschenko systematisch versucht, Kritikerinnen und Kritiker einzuschüchtern - sie sollen sich nirgendwo sicher fühlen können. Eine Methode, die leider aufzugehen scheint.

Weitere Nachrichten: Rundfunkbeitrag darf erhöht werden, keine Grünen-Landesliste aus dem Saarland, weiterer Prozess im Missbrauchskomplex Münster.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite
Im August 2020 legten die Demonstranten den Soldaten noch Rosen vor die Füße. Diese Zeiten sind lange vorbei. Heute traut sich niemand mehr, öffentlich Kritik an Lukaschenko zu üben.

SZ PlusBelarus
:"Wir leben in einer Dystopie"

Im Sommer 2020 gingen in Minsk Hunderttausende auf die Straße. Im Sommer 2021 ist Diktator Alexander Lukaschenko immer noch da - die Demonstranten aber sind verschwunden. Eindrücke von einem Volk in Angst.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB