Parteien - Düsseldorf:AfD wählt Kandidatenliste zur NRW-Landtagswahl 2022

AfD
Ein AfD-Luftballon hängt an einem Band. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Essen (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische AfD kommt von heute (18 Uhr) bis Sonntag in der Essener Grugahalle zu einer Landeswahlversammlung zusammen. Die Delegierten stimmen über die personelle Aufstellung für die Landtagswahl am 15. Mai 2022 ab. Die Wahl der Spitzenplätze ihrer Landesliste steht voraussichtlich Samstagmorgen an. Für Platz 1 kandidiert Landtagsfraktionschef Markus Wagner. Auch weitere Mandatsträger wollen nach Angaben einer Parteisprecherin wieder antreten. Insgesamt plane die AfD, 25 Listenplätze zu wählen. Dafür ist dieses und auch noch das nächste Wochenende vorgesehen.

Bei der Landtagswahl 2017 war die AfD mit 7,4 Prozent der Stimmen und damals noch 16 Sitzen erstmals in den Düsseldorfer Landtag eingezogen. Bei allen zog die Landesliste; Direktmandate holte die AfD nicht. Drei Abgeordnete traten aber noch im selben Jahr aus der Fraktion aus und sitzen seitdem als fraktionslose Abgeordnete im Landtag.

Im Dezember will die AfD in Köln einen Landesparteitag mit Vorstandswahlen abhalten. Dort will sich Landeschef Rüdiger Lucassen (70) zur Wiederwahl stellen.

© dpa-infocom, dpa:211021-99-685382/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB