SZ am Abend:Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Lesezeit: 3 min

FILE PHOTO: Moderna COVID vaccine

Künftig sollen Corona-Impfungen vermehrt mit dem Vakzin von Moderna erfolgen.

(Foto: David W. Cerny/Reuters)

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Julia Hippert

Das Wichtigste zum Coronavirus

Was über Wirksamkeit und Risiken des Moderna-Impfstoffs bekannt ist. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte am Freitag angekündigt, dass für Corona-Impfungen künftig häufiger der Impfstoff von Moderna eingesetzt werden solle. Von diesem sei viel vorrätig, werde er nicht verwendet, verfalle das Vakzin. Als Folge wird der Impfstoff von Biontech nun rationiert. Der Aufschrei ist groß, Ärzte laufen Sturm. Dabei weisen beide Impfstoffe eine sehr hohe Wirksamkeit auf und sind sicher. Die Einzelheiten von Michael Bauchmüller und Vera Schroeder (SZ Plus)

Protest gegen Corona-Politik in Österreich. Im ganzen Land marschieren am Samstag Zehntausende, die Stimmung ist aufgeheizt, es kommt zu Ausschreitungen und 400 Festnahmen. In Wien geht eine laute Minderheit auf die Straße. Sie setzt sich zusammen aus Impfgegnern, Coronaleugnern, Identitären, Esoterikern, rumänischen Rechtsextremen, ungarischen Pfeilkreuzlern, deutschen Neonazis, wütenden Müttern, Parteigängern rechtspopulistischer Neu-und Altparteien wie MFG (Menschen, Freiheit, Grundrechte) und FPÖ. Mehr dazu von Cathrin Kahlweit (SZ Plus)

Die Pandemie stellt die Justiz noch immer vor neue Fragen. Die Pandemie hat den Gerichten in nunmehr bald zwei Jahren ein mächtiges Arbeitsprogramm beschert. Die Prozesswelle ist noch längst nicht abgeebbt, da nun - nach vielen Eilbeschlüssen - die Hauptsacheverfahren zur Entscheidung anstehen. So beschäftigen Fragen rund ums Thema Impfen und Mietzahlung bei Betriebsschließungen immer noch die Gerichte. Die Details von Wolfgang Janisch

Das Wochenende kompakt - Was außer dem Coronavirus noch wichtig war

Polen will Rückführung von Migranten nach Belarus finanzieren. Polens Regierungschef erwägt zudem, weitere Grenzübergänge zu Belarus zu schließen, um damit den ökonomischen Druck auf den belarussischen Machthaber Lukaschenko zu erhöhen. Morawiecki bereist alle drei baltischen Staaten, um sich mit den dortigen Regierungschefs über die Lage auszutauschen. Zur Meldung

EXKLUSIV Wie Wirecard Milliarden in die Karibik verschob. Über die Wirecard-Bank sind riesige Summen in Geldwäscheparadiese und Steueroasen geflossen. Was dahinter steckt, ist ein Rätsel, nur so viel ist klar: Die Sache könnte eine rasche Anklage gegen Ex-Konzernchef Markus Braun verhindern - und ihn aus dem Gefängnis holen. Die Einzelheiten von Jan Diesteldorf, Christoph Giesen, Lena Kampf, Georg Mascolo, Klaus Ott, Jörg Schmitt und Nils Wischmeyer (SZ Plus)

Hamilton siegt bei Formel-1-Rennen in Katar. Der Weltmeister zeigt eine überlegene, taktisch clevere Fahrt, gewinnt vor seinem Konkurrenten Verstappen und setzt seine Aufholjagd im WM-Kampf fort. Mehr dazu von Philipp Schneider

Außerdem wichtig

Das hat am Wochenende viele interessiert

Was ist los im Corona-Hotspot Rottal-Inn? Impfgegner, Spinner, Reichsbürger und eine Inzidenz bei über 1400: Auf den Corona-Hotspot Rottal-Inn wird gerade eingedroschen. Dabei gibt es hier viele Menschen, die alles geben, um eine Katastrophe abzuwenden. Ein Besuch. Von Deniz Aykanat (SZ Plus)

Reißt den BER wieder ab. Der neue Berliner Flughafen ist der reine Horror, und dies in absolut jeder Hinsicht. Ist das Problem zu lösen? Allerdings. Von Peter Richter (SZ Plus)

FC Bayern kürzt ungeimpften Profis das Gehalt. Laut Berichten müssen fünf Spieler der Münchner auf Teile ihres Einkommens verzichten, weil sie in Quarantäne sind. Unter anderem Kimmich und Gnabry sind betroffen - Karl-Heinz Rummenigge schaltet sich ein. Zur Meldung

Zu guter Letzt

Ihr habt doch alle einen Schuss! "Mir ist gerade das Gummi gerissen": Wie deutsche Redewendungen in der Pandemie völlig neue Bedeutungen erfahren. Von Martin Zips

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB