bedeckt München 29°

SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Murder trial of former Minneapolis police officer Derek Chauvin

Der Prozessauftakt aus der Sicht des Gerichtszeichners: Der frühere Polizist Derek Chauvin sitzt vor einem Bild, das das Opfer George Floyd zeigt.

(Foto: JANE ROSENBERG/REUTERS)

Was wichtig ist und wird.

Von Philipp Saul

Was wichtig ist

George-Floyd-Prozess: "Sie können Ihren Augen trauen. Es war Mord." Am ersten Prozesstag erklärt die Staatsanwaltschaft, warum der Tod von George Floyd aus ihrer Sicht ein Gewaltverbrechen war. Der Verteidiger des Ex-Polizisten Chauvin hält alles nur für eine Verkettung unglücklicher Umstände. Zum Artikel

Blinken: USA können Nord Stream 2 womöglich nicht mehr verhindern. Der US-Außenminister erneuert die Kritik an der Pipeline. Man halte sie für eine "schlechte Idee". Die engen Beziehungen zum Verbündeten Deutschland will er trotzdem nicht gefährden. Zum Artikel

Metall-Tarifparteien einigen sich in Nordrhein-Westfalen. IG Metall und Arbeitgeber verständigen sich auf einen neuen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie. Die Übereinkunft für die rund 700 000 Beschäftigten in NRW soll Pilotcharakter für die gesamte Branche haben. Sie umfasst laut IG-Metall-Verhandlungsführer Knut Giesler unter anderem Einmalzahlungen wie eine Corona-Prämie in Höhe von 500 Euro und eine prozentualen Entgeltsteigerung in Form eines neu geschaffenen Transformationsgeldes. Zum Artikel

Wie die Befreiung der Ever Given gelang. Der Druck, eine Lösung zu finden, war enorm. Laut der Versicherung Lloyd's kostete das Schiff, das den Suezkanal blockierte, Unternehmen weltweit 400 Millionen Dollar - pro Stunde. Mehr als zehn Hafenschlepper waren an der Aktion beteilgt. Zum Artikel

CDU-Politiker Roy Kühne: Lobbyist in eigener Sache. Der Bundestagsabgeordnete setzt im vergangenen Jahr einen millionenschweren Rettungsschirm für Physiotherapeuten durch - und profitiert mit seinem Unternehmen, einem Gesundheitszentrum, selbst davon. Es handle sich mindestens um einen hohen fünfstelligen Betrag, vermuten Branchenkenner. Zum Artikel

Bolsonaro tauscht sechs Minister aus. Brasiliens Präsident gerät durch die Kritik an seinem Corona-Krisenmanagement zunehmend unter Druck. Aus seiner ursprünglichen Regierung sind nun fast keine wichtigen Minister mehr im Amt. Zum Artikel

Die News zum Coronavirus

Urlaubsreisen ins Ausland bleiben erlaubt. Kanzlerin Merkel hatte rechtlich prüfen lassen, ob sich touristische Auslandsreisen verbieten ließen. Die Ministerpräsidenten Tschentscher und Ramelow begeben sich nach einer Bundesratssitzung in Isolation. Mehrere Teilnehmer haben Hinweise ihrer Corona-Warn-Apps bekommen. Das Robert-Koch-Institut registriert 9549 Neuinfektionen und 180 Todesfälle in 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht an auf 135,2. Zum Artikel

Lockdown in Wien wird verlängert. Die scharfen Regelungen über Ostern gelten mindestens bis zum 11. April. In den USA sollen in drei Wochen alle Erwachsenen impfberechtigt sein. Zum Artikel

Weitere wichtige Themen:

Bester Dinge

Can't Buy Me Love. Noch bevor er mit den "Beatles" berühmt wurde, mopste Paul McCartney eine Decke - und entschuldigte sich Jahrzehnte später dafür. Nun ist der Brief viel wert. Zum Artikel

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema