SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Alles Aktuelle zum Coronavirus

Impfungen mit Astra Zeneca werden wieder aufgenommen. Deutschland hebt den Stopp des Vakzins laut Bundesgesundheitsminister Spahn auf, weil die europäische Arzneimittelbehörde das Mittel als "sicher und wirksam" einstuft. Allerdings soll ein Warnhinweis über mögliche Risiken informieren. Zum Artikel

Umfrage: Mehrheit gegen Mallorca-Reisen ohne Quarantäne. Zwei Drittel der Bevölkerung halten die Aufhebung der Reisebeschränkungen auf die Balearen-Insel für falsch. Dem RKI zufolge steigt die deutschlandweite Inzidenz von 90 auf 95,6. Zum Artikel

Bayern setzt Lockerungsmaßnahmen aus. Da die Infektionszahlen im Freistaat steigen, stoppt das Gesundheitsministerium die geplanten nächsten Öffnungsschritte. Kinos, Theater und die Außengastronomie bleiben am Montag im ganzen Bundesland geschlossen. Zum Artikel

Außerdem wichtig

TV-Kritik zu "Maybrit Illner": Wohltuende Einigkeit nach einer aufreibenden Woche

Was noch wichtig ist

Frostige Stimmung bei China-USA-Treffen. Das politische Klima zwischen den USA und China ist kaum wärmer als das Wetter beim Treffen in Alaska. Die Chinesen nutzen die Eröffnung direkt zu einer Art diplomatischem Überfall. Vor laufenden Kameras attackiert der chinesische Vertreter Yang Jiechi die Gastgeber. Zum Artikel

EU-Kommissar zeigt Verständnis für Briten im Nordirland-Streit. Kommissions-Vizepräsident Maroš Šefčovič weist im Interview Anschuldigungen der britischen Regierung zurück. Zugleich zeigt er sich kompromissbereit, was die Nordirland-Frage angeht. Zum Artikel

EXKLUSIV Fragwürdige Spende nach Millionen-Provision. Die Affäre um den CSU-Politiker Sauter und eine Millionen-Provision bei Geschäften mit Corona-Schutzmasken wird immer mysteriöser. Hat er einen Teil des Geldes an eine Bürgerstiftung überweisen lassen, um vermeintlich sauber dazustehen? Zum Artikel

CSU-Abgeordneter Zech legt Bundestagsmandat und Parteiämter nieder. Hintergrund sind Vorwürfe, Mandat und unternehmerische Tätigkeiten miteinander verquickt zu haben. Mit der aktuellen Affäre um Corona-Schutzmasken hat der Rücktritt offenbar nichts zu tun. Zum Artikel

Fidesz verlässt offiziell die EVP. Viktor Orbán macht ernst: Ungarns Regierungspartei zieht sich aus der Europäischen Volkspartei zurück, der auch CDU und CSU angehören. Zum Artikel

Außerdem wichtig

Europa League: So endeten die Achtelfinals

Bester Dinge

Fettes Lob. Die belgischen Frittenbuden sollen Weltkulturerbe werden. Wer das für Quatsch mit Soße hält, sollte sich für den Rest seines Lebens ausschließlich von Chia-Samen und Goji-Beeren ernähren! Zum Artikel

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: