bedeckt München 15°

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Regierungspressekonferenz Baden-Württemberg zu Corona

Regiert den Südwesten gemeinsam mit der CDU: Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Von Julia Hippert

Was wichtig ist

Kretschmanns Facebook-Seite nach Attacken geschlossen. Nach zahlreichen Drohungen und Beleidigungen von sogenannten "Corona-Rebellen" auf der Facebook-Seite von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat das Stuttgarter Staatsministerium die Seite vorübergehend offline gestellt. Auslöser für die Hasskommentare war die Veröffentlichung des jüngsten Podcasts des Grünen-Politikers am Freitagabend. Darin entschuldigte sich Kretschmann dafür, dass er trotz der Corona-Vorschriften am Berliner Flughafen Tegel kurz keinen Mundschutz getragen habe. Zur Meldung

Ein Toter nach Schüssen bei Mahnwache für Breonna Taylor. Ein Mann sei am Samstagabend bei einer Mahnwache für die von der Polizei getötete Afroamerikanerin Breonna Taylor im Jefferson Square Park in Louisville gestorben, teilten die Behörden mit. In den sozialen Netzwerken veröffentlichtes Videomaterial scheint einen Mann zu zeigen, der im Park das Feuer auf andere Menschen eröffnet. Die Details

Die News zum Coronavirus

Bayerns Gesundheitsministerin Huml will Corona-Tests "massiv" ausweiten. Jeder in Bayern soll sich auf das Coronavirus testen lassen können, unabhängig davon, ob er Symptome hat oder nicht. Das sei der beste Weg, um eine Ausbreitung zu verhindern, sagte Huml. Der Schwerpunkt der neuen "Corona-Testoffensive" soll auf Schlachthöfen und Fleischverarbeitungsbetrieben liegen. Weitere Meldungen aus München und Bayern

Starnberger Landratsamt schließt Catering-Firma. Zehn der mehr als 100 Mitarbeiter der Firma sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor waren in einer nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft 16 von insgesamt 33 Bewohnern positiv auf das Virus getestet worden. Zehn von ihnen arbeiten bei dem Caterer. Das Unternehmen beliefert Betriebe im Landkreis München. Die Einzelheiten von Michael Berzl

Was wichtig wird

Präsidentschaftswahl in Polen. Ursprünglich sollte die Wahl eines neuen Staatsoberhaupts am 10. Mai stattfinden. Sie wurde aber nach einem politischen Streit verschoben. Favorit ist bislang nach Umfragen Amtsinhaber Duda von der nationalkonservativen Regierungspartei PiS. Doch der überraschend populäre Widersacher Trzaskowski setzt dem Nationalkonservativen zu - und gefährdet die Dominanz der PiS-Partei, schreibt Frank Nienhuysen.

Zweite Runde der Kommunalwahl in Frankreich. Die zweite Runde war wegen der Corona-Krise verschoben worden - die erste Runde fand inmitten der Pandemie, am 15. März, statt. Die Wahlbeteiligung fiel damals auf ein Rekordtief. Bei der Kommunalwahl wird über die Machtverhältnisse in den Kommunalparlamenten und Rathäusern abgestimmt. Die Partei La République en Marche von Präsident Emmanuel Macron trifft auf starke Gegner - von allen politischen Seiten. Mehr dazu von Nadia Pantl

Letzter Spieltag der zweiten Bundesliga. Im Aufstiegsrennen kämpfen Hamburg und Heidenheim um den Relegationsplatz. Am Tabellenende versucht Karlsruhe, an Nürnberg vorbei auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu springen.

Finale der Basketball-Bundesliga. Alba Berlin will den neunten Gewinn der deutschen Basketball-Meisterschaft perfekt machen. Nach einem 88:65-Hinspielsieg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg geht der Hauptstadtclub mit einem beruhigenden 23-Punkte-Vorsprung in das zweite Finale. Die Ergebnisse beider Partien beim Finalturnier in München werden addiert.

Frühstücksflocke

Na, heute Abend wieder Couch? Der Corona-Alltag hat viele junge Menschen ein Stück älter gemacht. Für einige Monate mussten sie deutlich mehr Verantwortung übernehmen als sonst. Wie gut zu wissen, dass man danach wieder jung und naiv sein kann, schreibt Ania Kozlowska.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite