bedeckt München 24°

Bundestagswahl:Der Mann, der Merkels Platz einnehmen will

Georg Günther vor dem Barockschloss Griebenow, für dessen Renovierung er sich engagiert.

Georg Günther vor dem Barockschloss Griebenow, für dessen Renovierung er sich engagiert.

(Foto: Peter Burghardt/SZ)

Georg Günther, 32 Jahre alt, kandidiert im Wahlkreis der Kanzlerin in Mecklenburg-Vorpommern für den Bundestag. Seine CDU-Freunde fragen: "Wie willst du das leisten, Junge?"

Von Peter Burghardt, Grimmen

Das Wahlkreisbüro von Dr. Angela Merkel liegt nach wie vor mitten in Stralsund, Hansestadt und Weltkulturerbe. Ossenreyerstraße 29, zwischen Optiker und Parfümerie. Bis vor einiger Zeit hing am Portal ein glänzendes Messingschild mit ihrem Namen, oft fotografiert und dann geklaut. Jetzt hängt dort eine zerkratzte Tafel aus Plexiglas. Angela Merkel tritt in ihrem Wahlkreis nicht mehr an. Der Mann, der hier ihr Nachfolger werden will, heißt Georg Günther.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coming-out
"Ich stehe auf den Schultern von Riesen"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Baumaktivistin Forst Kasten.Ingo Blechschmidt Aktivist.
Umweltaktivisten
"Ich bin niemand, der Bäume umarmt und barfuß durch die Gegend läuft"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB