bedeckt München 30°

Srebrenica:Härter als Stein

Der große Friedhof der Gedenkstätte Potocari bei Srebrenica im Juli 2020.

(Foto: Kemal Softic/AP)

Die Überlebenden des Massakers von Srebrenica vor 25 Jahren kämpfen weiter um die Anerkennung ihres Leids - und gegen die Gleichgültigkeit der anderen.

Kolumne von Jagoda Marinić

Der Mensch ist härter als Stein - das ist ein Satz, den ich von alten Menschen im ehemaligen Jugoslawien oft gehört habe. Es soll einen Zusatz geben, der eher im Türkischen üblich ist: " ...und zarter als eine Rose." Als ich den Satz recherchiere, finde ich im Serbokroatischen noch ein weiteres Ende: "...und schwächer als ein Ei." Vielleicht verloren sich Rose und Ei in Südosteuropa aus dem alltäglichen Sprachgebrauch, weil für viele Menschen in dieser Region über Jahrhunderte kein zartes, verletzliches Dasein möglich war: Entweder ist der Mensch aus Stein oder er zerbricht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Lastenrad im Familientest
"Papa, mach den Turbo!"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Zur SZ-Startseite