Live-Ticker-Nachlese "Minister Klartext" bleibt nebulös

Verteidigungsminister Guttenberg hat vor dem Untersuchungsausschuss zur Kundus-Affäre ausgesagt. Die Kernfrage: Wann wusste er was? Der Auftritt in der Ticker-Nachlese.

Mit Spannung erwartet: Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist vor dem Kundus-Untersuchungsausschuss als Zeuge befragt worden. Guttenberg hatte den Angriff auf zwei Tanklaster am Kundus-Fluss kurz nach seiner Amtsübernahme erst als angemessen, sogar notwendig bezeichnet, später die Bewertung aber zurückgezogen und praktisch im gleichen Atemzug den Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan und Staatssekretär Peter Wichert entlassen. Bei dem Angriff kamen mehr als 140 Menschen um, darunter viele Zivilisten.

Lächelnd vor dem Untersuchungsausschuss: Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sagt als Zeuge in der Kundus-Affäre aus.

(Foto: Foto: AP)

Aus Berlin berichtete Thorsten Denkler.