bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Sollte die Rote Flora geschlossen werden?

Hamburger Politiker beginnen mit G20-Analyse

Ein Aktivist mit Bengalos steht am 05.07.2017 in Hamburg auf dem Dach der Roten Flora neben einem G-20-Schriftzug.

(Foto: dpa)

Kanzleramtschef Peter Altmaier zieht Konsequenzen aus den G-20-Krawallen in Hamburg: Sollte sich die Beteiligung der Roten Flora an den Ausschreitungen bewahrheiten, müsste auch die Schließung in Betracht gezogen werden. Richtig so?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.