Leserdiskussion Nato und Trump - worauf kommt es jetzt an?

"23 von 28 Staaten zahlen nicht, was sie zahlen sollten", klagte Trump. Dies sei unfair gegenüber "dem Volk und den Steuerzahlern der USA". Der Präsident wiederholte auch die Behauptung, dass einzelne Mitglieder der Allianz große Summen schuldeten.

(Foto: AFP)

Der US-Präsident hat beim Treffen mit den Vertretern aller Nato-Staaten das Geld ins Zentrum der Gespräche gerückt: Trump kritisiert den Handelsüberschuss der Bundesrepublik und formuliert auch scharfe Vorwürfe gegen die anderen Nato-Verbündeten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.