Leserdiskussion Braucht die EU mehr staatliche Symbolik?

Ein gemeinsamer Staatsakt für Helmut Kohl soll auch ein Zeichen für mehr europäische Einigung sein. Bisher werden solche Zeremonien nur von einzelnen Staaten organisiert (im Bild: die EU-Kommission in Brüssel).

(Foto: dpa)

Die EU-Kommission prüft, für den verstorbenen Helmut Kohl erstmals einen europäischen Staatsakt anzusetzen. Diese gemeinschaftliche Zeremonie soll den Staatenbund stärken. Braucht die EU mehr symbolische Zeichen, um überleben zu können?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.