Kalter Krieg:Der Mann, der die Welt rettete

Lesezeit: 3 min

Stanislav Petrov

Wurde von der Sowjetunion oder Russland nie geehrt: Stanislaw Petrow.

(Foto: AP)

Der Computer meldet: Angriff von US-Atomraketen. Statt Alarm auszulösen, schweigt Stanislaw Petrow - und verhinderte 1983 eine Apokalypse. Eine Geschichte von Frieden, deutsch-russischer Freundschaft und Ungehorsam.

Von Christian Wernicke, Oberhausen

Sein Held ist ein kleiner Mann. "Aber er hat Größeres vollbracht als Obama oder Putin," sagt Karl Schumacher und zieht an seiner Zigarette. Der bullige Mann sitzt in seinem Büro in Oberhausen vorm PC, auf dem Monitor klickt er ein privates Foto seines Idols an: "Dieser Mann hat Millionen Menschen gerettet", raunt der 68-jährige Großvater von acht Enkeln, "wäre dieser Stanislaw Petrow nicht gewesen, wir wären überall gestorben - in Amerika, in Russland, in Europa. Ich auch."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Musik
»Ich habe nichts verpasst«
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Antisemitismus-Debatte
Wie links ist Eva Menasse?
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB