Covid-19:Das ist zur geplanten Impfpflicht bekannt

Lesezeit: 6 min

Coronavirus - Impfungen bei Bosch

Schnell soll es gehen: 30 Millionen Impfungen will Olaf Scholz bis Weihnachten schaffen - ist das realistisch?

(Foto: dpa)

Anfang März könnte die Impfpflicht in Kraft treten. Der Termin ist nicht zufällig gewählt. Auf was es jetzt ankommt und für wen sie gilt - Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Werner Bartens, Wolfgang Janisch, Angelika Slavik und Rainer Stadler

Immerhin, ein ungefähres Datum steht schon im Raum. Nicht sofort, also nicht mehr um die vierte Welle der Corona-Pandemie in Deutschland zu brechen, aber spätestens bis Anfang März dürfte es in Deutschland eine allgemeine Impfpflicht geben, so ließ sich der wohl künftige Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Dienstag im Fernsehen ein. Doch wie diese Verpflichtung für alle ausgestaltet werden soll, ist noch offen. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Gesundheit
»Weggucken ist der schlechteste Weg«
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
Interview mit Kanzler Scholz
"Wir werden diese Pandemie überwinden"
Kaffee-Trend
Espressomaschinen sind die neuen Autos
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB