bedeckt München 27°

Leserdiskussion:Greta Thunberg - Spiegel unserer Zeit?

Was Experten bereits seit Jahren predigen, findet erst jetzt durch die 16-jährige Schwedin weites Gehör.

(Foto: AFP)

Die Klimaaktivistin ist Projektionsfläche für Hoffnung und Hass. Für SZ-Autorin Karin Janker wurzelt Thunbergs Erfolg im Misstrauen gegenüber etablierten Eliten. Doch radikale Forderungen allein reichten im Klimastreit nicht - es brauche ein Handeln der Politiker und Wissenschaftler.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.