G-20-Gipfel auf Bali:Treffer ins Ungewisse

G20-Gipfel auf Bali: Joe Bieden und westliche Regierungschefs

Gemeinsam in der Krise: US-Präsident Joe Biden hat am Rande des G-20-Gipfels auf Bali die westlichen Staats- und Regierungschefs zu einer Dringlichkeitssitzung gebeten.

(Foto: Ludovic Marin/AFP)

Ausgerechnet, während sich viele der größten Nato-Staaten in Indonesien versammeln, schlägt erstmals seit Beginn des Ukraine-Krieges eine Rakete auf Nato-Boden auf. US-Präsident Joe Biden trommelt die Kollegen zu einem Krisentreffen zusammen.

Von Daniel Brössler, Nusa Dua

Es ist tiefe Nacht auf Bali, als die Nachricht aus Polen einschlägt. Schon am Dienstag hatte der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine den G-20-Gipfel in Indonesien beherrscht, nun hat sich die Lage noch einmal zugespitzt. Mit dem Einschlag einer Rakete im polnischen Grenzgebiet zur Ukraine scheint der Krieg Nato-Territorium erreicht zu haben. Um drei Uhr morgens Ortszeit klingelt Jens Plötner, der außenpolitische Berater des Kanzlers, Olaf Scholz, der im schicken Ressorthotel Melia Bali ein paar Zimmer weiter logiert, aus dem Bett. Die Lage ist noch völlig unübersichtlich. Klar ist nur, dass es im Dorf Przewodów eine Explosion gegeben hat. Das schlimmste Szenario wäre der Einschlag einer aus Russland abgefeuerten Rakete auf polnischem, also auf Nato-Territorium. Im äußersten Fall könnte das den Bündnisfall nach Artikel 5 des Nato-Vertrages auslösen.

Zur SZ-Startseite

USA
:Donald Trump kandidiert noch einmal

In einer weitschweifigen Rede erklärte der ehemalige US-Präsident, dass er eine weitere Amtszeit anstrebt, und ignoriert die Bedenken der Republikaner, er sei für das schwache Abschneiden seiner Partei bei den Zwischenwahlen verantwortlich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: