Spionage:Unter dem Radar

Nachbarn

Der dänische Ausland-Geheimdienst Forsvarets Efterretningstjeneste (FE) residiert recht unscheinbar: in einem dreistöckigen roten Bau in Kopenhagen.

(Foto: Imago/Collage SZ)

Dänemarks Auslandsgeheimdienst galt lange Zeit als unscheinbar. Innerhalb weniger Monate erschütterten nun gleich mehrere Skandale den Forsvarets Efterretningstjeneste. Kritiker warnen vor einem Staat im Staate.

Von Kai Strittmatter, Kopenhagen

Ein paar Schritte nur von der Statue der Kleinen Meerjungfrau, im Nordosten von Kopenhagen, liegt das "Kastellet", die 1667 erbaute Festung. Heute ist sie ein beliebtes Ziel auch für Kopenhagener, die auf den Festungswällen des sternförmigen Kastells spazieren gehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Prozess gegen Niels Högel
True Crime
Interview mit einem Mörder
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Glass of bitter alcoholic Negroni cocktail served with ice and orange peel on light surface Copyright: xRamonxLopezx
Negroni
Von wegen hochprozentige Abrissbirne
SZ-Serie: Mensch und Wald
"Ich bin nicht der große Zampano, weil ich im Grundbuch stehe"
red sox, 13.08.2008 18:17:36, Copyright: xpieterx Panthermedia01426311
Wahlkampf
Rote Socken
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB