bedeckt München 29°

Corona-Krise:Was Trump sagt, glaubt man Biden

Ex-US-Präsident Donald Trump und Amtsinhaber Joe Biden (rechts) haben sehr unterschiedliche politische Ansichten. Den Fed-Chef, damals von Trump unterstützt, lehnt Biden aber nicht ab.

(Foto: JIM WATSON; SAUL LOEB/AFP)

Stammt das Virus aus einem Labor in Wuhan? Wie die Leute reagieren, hängt davon ab, welcher US-Präsident es meint.

Kommentar von Hubert Wetzel, Washington

Ketzerische Frage: Hatte Donald Trump recht? War er der aufrechte Mahner, der immer schon wusste, dass China schuld an der Corona-Seuche ist, der aber als Versager, Rassist und Lügner beschimpft wurde, weil er sich traute, das zu sagen? Verdient Donald Trump am Ende sogar eine Entschuldigung?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bornholmer Grundschule Deutschland Berlin 13 02 2009 Bornholmer Grundschule Garderobe Putzschäd
Berlin
Wer hier wohnt, hat verloren
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Kanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Hauptstadt-Journalisten
Sommer-Pressekonferenz
Was Merkel nicht geschafft hat
a man reads a book Copyright: xsergiodvx Panthermedia28320396,model released, Symbolfoto
Psychologie
Das erschöpfte Ego
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB