Bürgergeld:"Riesiger Schuldkomplex"

Lesezeit: 3 min

Bürgergeld: "Fordern und Fördern": Die Hartz-IV-Reform wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt.

"Fordern und Fördern": Die Hartz-IV-Reform wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt.

(Foto: Ute Grabowsky/Imago)

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder erklärt, was die Bürgergeldreform für die SPD bedeutet - und warum sie im Kompromiss mit der Union nicht verwässert werden sollte.

Interview von Peter Fahrenholz

Kaum ein anderes Thema hat die SPD so zerrissen wie Hartz IV, die Regelung zum Arbeitslosengeld. Jetzt will die Partei das System grundlegend reformieren - und kollidiert mit der Union. Was hält Wolfgang Schroeder, Experte für das politische System der Bundesrepublik, von der Reform und der Kritik an ihr?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Herfried Münkler im Interview
"Die fetten Jahre sind vorbei"
Zur SZ-Startseite