Innere Sicherheit:"Die Polizisten selbst sieht man nicht"

Innere Sicherheit: Christoph Gusy, 64, ist einer der führenden Fachleute für Polizeirecht in Deutschland.

Christoph Gusy, 64, ist einer der führenden Fachleute für Polizeirecht in Deutschland.

(Foto: oh)

Polizeirechtler Christoph Gusy zweifelt am Nutzen von Bodycams.

Interview von Ronen Steinke

Eine neue Technik hält bundesweit Einzug bei der Polizei. Es handelt sich um kleine Videokameras, die an der Uniform befestigt werden und mit denen die Beamten ihre Einsätze filmen können. Bis zum Sommer soll jede Streife in Baden-Württemberg eine solche sogenannte Bodycam haben, bis Jahresende sollen die Geräte auch bei der Bundespolizei kommen. Von Anfang 2020 an will die bayerische Polizei sie flächendeckend einsetzen, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in der vergangenen Woche erklärte. Die Kameras würden im Streifendienst sowie bei den Einsatzeinheiten eingeführt. Was das heißt, erklärt der Polizeirechtler Christoph Gusy.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
Formel 1 - GP Spanien - Dietrich Mateschitz
Unternehmer Dietrich Mateschitz
Milliardär, Medienmogul, nicht verfügbar
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB