Angela Merkel – Studium

Im Anschluss an ihr Abitur zieht die spätere Kanzlerin nach Leipzig, um Physik zu studieren. Dort lernt sie auch ihren ersten Mann, Ulrich Merkel, kennen. Mit ihm geht sie nach dem Studium nach Ostberlin. Am Zentralinstitut für Physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften forscht die junge Wissenschaftlerin in den darauffolgenden Jahren auf dem Gebiet der Quantenchemie. Ihre erste Ehe wird 1982 nach fünf Jahren gescheiden.

Im Bild: Angela Merkel (3. v. r.) 1982 bei einem Ausflug nach Prag.

Bild: picture-alliance/ dpa 1. September 2017, 11:452017-09-01 11:45:30 © Süddeutsche.de/vks/ebri/gal/vwu/rus/anri