Afrika Abgehoben

Vor dem Flug wird die Drohne beladen: Mit der Lieferung per Luftweg sollen die oft endlosen und manchmal schlecht befestigten Straßen vermieden werden.

(Foto: Stephanie Aglietti/AFP)

Drohnen können töten, doch sie können auch Leben retten: Ein paar Kalifornier arbeiten in Ruanda daran, mit ihren Fluggeräten Blutkonserven in schwer erreichbare Gegenden zu schicken.

Von Tobias Zick

Der Start ins neue Zeitalter beginnt auf dem Dach eines frisch gemauerten Klohäuschens. Sie wollen hier ja schließlich beweisen, wie wenig Infrastruktur es für diese technische Innovation braucht, deshalb also: ein Gebäude, doppelter Nutzen. Im Erdgeschoss rechts die Damentoilette, links Herren, und obendrauf, per Stahltreppe zu erklimmen, ein Tischchen mit Laptop, joystickartigen Hebeln. Das ist der Tower - mit freiem Blick über einen kahlen Acker.

Oben sitzt ein Kalifornier mit Schlapphut und duckt sich unter der afrikanischen Mittagssonne. Er redet ...