Waldbrand in Brandenburg:"Die Hitze, der Rauch, überall nur Tod"

Lesezeit: 3 min

Waldbrand in Brandenburg: Die Flammen im südlichen Brandenburg sind gelöscht, doch noch glimmen Glutnester. Und wenn der Wind wieder auffrischt, könnte das Feuer sofort wieder auflodern.

Die Flammen im südlichen Brandenburg sind gelöscht, doch noch glimmen Glutnester. Und wenn der Wind wieder auffrischt, könnte das Feuer sofort wieder auflodern.

(Foto: Jan Woitas/dpa)

Fast 500 Feuerwehrleute sind im Einsatz, um den Waldbrand in Brandenburg einzudämmen. Und die Einwohner bedrohter Ortschaften helfen mit allem, was sie aufbieten können - bis der Kreisbrandmeister endlich die erlösenden Worte spricht.

Von Jan Heidtmann, Rehfeld

Unter dem Ortsschild von Rehfeld haben Bewohner einen Zettel befestigt. "Danke für Euren Einsatz" steht dort handgeschrieben mit einem schwarzen Filzstift. Darunter sind ausgeschnittene Bilder von einem Traktor, von einem Polizeiwagen, einem Feuerwehrauto und einer Ambulanz aufgeklebt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Psychische Erkrankungen
Das Mikrobiom der Depression
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite