Waldbrand in Brandenburg:"Die Hitze, der Rauch, überall nur Tod"

Waldbrand in Brandenburg: Die Flammen im südlichen Brandenburg sind gelöscht, doch noch glimmen Glutnester. Und wenn der Wind wieder auffrischt, könnte das Feuer sofort wieder auflodern.

Die Flammen im südlichen Brandenburg sind gelöscht, doch noch glimmen Glutnester. Und wenn der Wind wieder auffrischt, könnte das Feuer sofort wieder auflodern.

(Foto: Jan Woitas/dpa)

Fast 500 Feuerwehrleute sind im Einsatz, um den Waldbrand in Brandenburg einzudämmen. Und die Einwohner bedrohter Ortschaften helfen mit allem, was sie aufbieten können - bis der Kreisbrandmeister endlich die erlösenden Worte spricht.

Von Jan Heidtmann, Rehfeld

Unter dem Ortsschild von Rehfeld haben Bewohner einen Zettel befestigt. "Danke für Euren Einsatz" steht dort handgeschrieben mit einem schwarzen Filzstift. Darunter sind ausgeschnittene Bilder von einem Traktor, von einem Polizeiwagen, einem Feuerwehrauto und einer Ambulanz aufgeklebt.

Zur SZ-Startseite
Eastern Germany Faces Yet Another Likely Season Of Drought And Forest Fires

SZ PlusBrandbekämpfung
:Wie Waldbrände in Deutschland besser bekämpft werden könnten

Vieles, was früher funktioniert hat, reicht heute nicht mehr. Was braucht es, um Waldbrände in Deutschland schneller zu löschen? Zu Besuch bei der Feuerwehr in Brandenburg.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: