bedeckt München
vgwortpixel

VIP-Klick: William und Kate:Silvester im Tierhaut-Tipi

Man sollte meinen, im Besitz der königlichen Familie fände sich das eine oder andere nette Anwesen, um stilecht ins neue Jahr zu rutschen - doch Prinz William und seine Catherine mögen es etwas ausgefallener.

Prinz William und Gattin Catherine haben ihre Neujahrsparty in einem extravaganten Zelt im Garten von Kates Eltern in Berkshire gefeiert. Das aus Tierhäuten bestehende Riesen-Tipi hatte Kates Schwester Pippa ausgesucht, wie das britische Blatt Mail on Sunday berichtet.

Königliche Weihnacht für William und Kate

Prinz William und seine Catherine feierten Silvester in einem überdimensionalen Tierhaut-Zelt.

(Foto: dpa)

Es sei den Behausungen lappländischer Rentierzüchter nachempfunden gewesen. Die moderne Version dieser Zelte wird in Großbritannien immer beliebter - beispielsweise für Hochzeiten. Der "Zeltpalast" umfasste den Angaben zufolge eine eigene Tanzfläche mit Beleuchtung und Platz für mehr als 100 Besucher. Die Kosten für das Tipi beliefen sich auf etwa 3.600 Euro.

Eigentlich war von englischen Medien erwartet worden, dass William und Catherine das neue Jahr mit Prinz Charles und seiner Frau Camilla in Schottland feiern würden. Nach dem ersten Weihnachtsfest im Kreis der royalen Familie war die Silvesterparty der eigenen Schwester für Catherine wohl eine willkommene Auszeit von der königlichen Etikette.

Williams Bruder Prinz Harry war auf Pippas Party hingegen nicht dabei. Er feierte dem Blatt zufolge Silvester fernab im schweizerischen Skigebiet Verbier in einem Nachtclub mit Freunden und einer Menge Champagner.