bedeckt München

Verurteilung von Dragan Vasiljković:Späte Gerechtigkeit

SZ-Reporter Egon Scotland wurde 1991 im Jugoslawien-Krieg getötet - im Alter von nur 42 Jahren.

(Foto: Beer)

Im jugoslawischen Bürgerkrieg beging Kapetan Dragan Kriegsverbrechen. Eines seiner Opfer war Egon Scotland, Reporter der "Süddeutschen Zeitung". Jetzt, nach 26 Jahren, wurde Dragan Vasiljković verurteilt.

Von Hans Holzhaider

Sie haben sich nie gesehen, sie sind sich nie persönlich begegnet: Egon Scotland, geboren 1948 in Hagen in Westfalen, und Dragan Vasiljković, geboren 1954 in Belgrad. Als ihre Wege sich kreuzten, am 26. Juli 1991, war Egon Scotland 42 und Dragan Vasiljković 36 Jahre alt. Am Ende dieses Tages war Scotland tot. Ein Geschoss aus einem Scharfschützengewehr hatte den Reporter der Süddeutschen Zeitung so schwer verletzt, dass er kaum eine Stunde später im Krankenhaus starb. Wer geschossen hat, weiß man bis heute nicht. Aber man weiß, wer die Truppe befehligte, welcher der Schütze angehörte: Dragan Vasiljković, der sich "Kapetan Dragan" nannte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Portrait of serious boy sitting on armchair at home model released Symbolfoto property released VABF02857
Familientrio
Was tun, wenn ein Kind ausgegrenzt wird?
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
John Paul Foster SEITE 3
Geishas in Japan
Der freie Wille
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite