bedeckt München 17°

Religion - Erfurt:Muslimische Bestattungen auf fünf Friedhöfen möglich

Erfurt (dpa/th) - Bestattungen nach islamischem Ritus auf gesonderten Grabfeldern sind nach Angaben des Thüringer Migrationsministeriums derzeit auf fünf Friedhöfen im Land möglich. "Es ist ein gutes Zeichen, wenn auch zum Lebensende unterschiedlichen kulturellen und religiösen Bedürfnissen so weit wie möglich Raum gegeben wird", teilte Thüringens Integrationsbeauftragte Mirjam Kruppa am Montag in Erfurt mit. Demnach werden muslimische Beisetzungen an eigens dafür eingerichteten Grabfeldern in Erfurt, Gera, Jena, Nordhausen und Sonneberg angeboten.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Bestattungen nach islamischem Ritus auf gesonderten Grabfeldern sind nach Angaben des Thüringer Migrationsministeriums derzeit auf fünf Friedhöfen im Land möglich. "Es ist ein gutes Zeichen, wenn auch zum Lebensende unterschiedlichen kulturellen und religiösen Bedürfnissen so weit wie möglich Raum gegeben wird", teilte Thüringens Integrationsbeauftragte Mirjam Kruppa am Montag in Erfurt mit. Demnach werden muslimische Beisetzungen an eigens dafür eingerichteten Grabfeldern in Erfurt, Gera, Jena, Nordhausen und Sonneberg angeboten.

"Jedoch konnten nicht alle muslimischen Riten in Deutschland eins zu eins umgesetzt werden", erklärte Kruppa. Beispielsweise sei die Bestattung des Leichnams innerhalb von 24 Stunden wegen Verwaltungs- und Gesundheitsvorschriften meist nicht möglich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite