Shakira

Wegen eines angeblich plagiierten Songs hatte die kolumbianische Sängerin, 42, in den vergangenen Monaten ziemlichen Ärger. Sogar vor Gericht musste sie erscheinen - und gab dort eine Gesangseinlage, um zu demonstrieren, dass ihr Song "Bicicletta", anders als das Lied des kubanischen Sängers Liván keine Salsa sei.

Das Gericht in der spanischen Hauptstadt Madrid hat Shakira jetzt recht gegeben. Medienberichten sprachen die Richter die Sängerin von dem Vorwurf frei, für "La Bicicleta" Teile der Melodie und des Textes aus dem 1997 veröffentlichten Song von Liván übernommen zu haben. Strittig war unter anderem eine Songzeile, die in beiden Songs sehr ähnlich ist: "Ich träume von Dir und ich liebe dich so sehr", heißt es in "La Bicicleta". Im Lied von Livám heißt es hingegen: "Ich liebe dich, ich liebe dich so sehr".

17. Mai 2019, 20:022019-05-17 20:02:30 © SZ.de/pvn/olkl