Sissy Spacek

Die Schauspielerin hat ein schlechtes Gewissen, weil sich (mindestens) zwei weibliche Fans ein Carrie-Tattoo unter die Haut haben stechen lassen. Die 68-Jährige Schauspielerin wurde durch ihre Rolle in dem gleichnamigen Horrorfilm nach Romanvorlage von Stephen King berühmt (1976). Darin spielt sie ein Mädchen mit übernatürlichen Kräften, das von Mitschülern und der Mutter gequält wird und einen blutrünstigen Rachefeldzug startet. Viele Jahre später, so erzählte Spacek nun in einem Interview mit der New York Times, habe sie zwei Begegnungen mit Fans gehabt, die ihr stolz ein Carrie-Tattoo präsentierten. Das stieß jedoch auf wenig Begeisterung: Junge Menschen sollten sich keine Tattoos von Filmstars stechen lassen, findet Spacek. Eine Zeichnung oder ein Foto des Stars täten es doch auch. "Da laufen jetzt zwei wunderschöne Frauen durch die Welt mit Carrie-Tattoos, was mir wirklich leid tut. Ich entschuldige mich bei ihren Eltern."

Bild: AP 3. August 2018, 21:012018-08-03 21:01:32 © SZ.de/AFP/DPA/eca/pvn/rus