Prominente der WocheRoyale Pflichten und geplatzte Auftritte

Herzogin Catherine beendet ihre Babypause, eine Veranstaltung mit Elyas M'Barek muss abgebrochen werden und Pete Doherty outet sich als Fan eines Fünftligisten.

Herzogin Kate beendet Babypause

Nach gut viermonatiger Babypause hat sich Herzogin Catherine am Donnerstag erstmals wieder öffentlich ihren royalen Pflichten gewidmet - die Frau von Prinz William war im Mai zum zweiten Mal Mutter geworden. In London besuchte die 33-Jährige das Anna-Freud-Centre, eine Hilfsorganisation für Kinder mit psychischen Erkrankungen. Ebenfalls ihren ersten Auftritt in der Öffentlichkeit hatte an diesem Tag Catherines neue Pony-Frisur, eine Kreation des Londoner Promi-Friseurs Richard Ward.

Bild: Getty Images 18. September 2015, 17:252015-09-18 17:25:05 © SZ.de/dow/vs