bedeckt München 21°

Niedersachsen:Baby, ich bin gleich bei dir

Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. So sagte das schon Napoleon, der alte Macho. Ihm würde das wahrscheinlich gefallen mit Yamen und Franziska.

(Foto: Elisa Schwarz)

Ein Mann bricht in den Knast ein, weil er seine große Liebe nicht verlieren will. Und jetzt? Muss er ins Gefängnis. Eine Geschichte über die Sehnsucht in diesem Sommer des Abstandhaltens.

Von Elisa Schwarz

Wie oft er schon vor dieser Mauer stand, roter Backstein, vier Meter hoch, vielleicht auch vier Meter fünfzig, so genau weiß das nicht mal die Gefängnisleitung. Jeden Tag stand er hier und pfiff durch die Zähne und schaute über die Mauer zu den vergitterten Fenstern, zweite Reihe von oben, zweites Fenster von rechts. Dann wartete er. Manchmal kam sie ans Fenster, ihr blasses Gesicht hinter Gittern, und er konnte sehen, wie sie sagte: Ich liebe dich.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundesland Schleswig-Holstein
Risikolebensversicherung
Für 5,80 Euro die Familie schützen
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Justice Ruth Bader Ginsburg Lies In Repose At Supreme Court
US-Supreme Court
Für immer und ewig
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite