bedeckt München 11°

Kriminalität - Potsdam:23-Jährige vergewaltigt: Suche nach Tätern geht weiter

Brandenburg
Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Nach der Vergewaltigung einer 23-jährigen Potsdamerin setzt die Polizei die Suche nach den Tätern fort. Es werde intensiv ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion West. Nähere Angaben machte er nicht.

Die junge Frau war in der Nacht zum Samstag zum Einkauf in einer Tankstelle gewesen und wurde nach eigenen Angaben auf dem Heimweg von einer Männergruppe in einer ihr unbekannten Sprache von hinten angesprochen.

Als die Frau nicht reagierte, wurde sie von hinten gepackt und in ein nahes Waldstück gezerrt. Einer der Unbekannten habe sich an der Frau vergangenen, während ein anderer sie festgehalten und der dritte mutmaßlich mit einem Handy fotografiert und gefilmt habe, berichtete die Polizei.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite