bedeckt München 16°

Kriminalität - Gotha:Mit Haftbefehl Gesuchter rast in Auto auf Polizisten zu

Deutschland
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Gotha (dpa/th) - Bei einer Verkehrskontrolle in Gotha musste sich ein Beamter nach Angaben der Polizei mit einem Sprung vor einem auf ihn zufahrenden Wagen retten. Zuvor sei der 41-Jährige schon auf einen Funkstreifenwagen zugerast, teilte die Polizei am Dienstag mit. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, habe auch der Beamte am Steuer ausweichen müssen. Als die Polizisten den Fahrer aus Arnstadt in der Nacht zu Dienstag schließlich stoppen konnten, fanden sie Drogen bei ihm. Zudem stellten sie fest, dass unter anderem wegen räuberischer Erpressung ein Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann vorlag. Er sollte noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Zur SZ-Startseite