bedeckt München 26°

Kriminalität - Dresden:Zoll stellt 13 000 Kilogramm Kaffee sicher

Dresden (dpa/sn) - Bei der Kontrolle eines Lastkraftwagens, der auf der A17 nach Deutschland einreiste, hat der Zoll 13 000 Kilogramm Kaffee gesichert. Die Ladung sollte in der vergangenen Woche von Bulgarien in die Niederlande gebracht werden, wie das Hauptzollamt Dresden am Montag mitteilte. Die Zöllner stellten unter anderen Unstimmigkeiten bei den Frachtpapieren fest. Außerdem fehlte der Nachweis, dass die Ware steuerfrei innerhalb der EU transportiert werden darf. Diese Möglichkeit hätten nur Gewerbetreibende und müsse bereits vor der Fahrt beantragt werden. Der Wert des beschlagnahmten Kaffee liege bei rund 30 000 Euro.