bedeckt München 17°

Kriminalität - Berlin:Frauen küssen sich und werden getreten und geschlagen

Berlin
Ein Polizeiauto steht mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Zwei Frauen sind in Berlin-Alt-Hohenschönhausen attackiert worden, nachdem sie sich geküsst hatten. Ein Unbekannter soll das Paar in der Nacht von Freitag zu Samstag an der Haltestelle Hohenschönhausener Straße/Weißenseer Weg zunächst beleidigt haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In der Bahn soll er dann eine der Frauen, eine 19-Jährige, zu Boden gestoßen und ihr mehrmals ins Gesicht getreten haben. Der zweiten Frau im Alter von 18 Jahren schlug er mehrmals ins Gesicht. Der Täter war mit zwei weiteren Männern unterwegs. Sie stiegen an der Haltestelle Konrad-Wolf-Straße/Altenhofer Straße aus. Die Frauen wurden bei der Attacke verletzt, wollten sich aber nicht behandeln lassen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite