bedeckt München 16°

Kriminalität:Autofahrer zu schnell und mit Drogen unterwegs

Brandenburg
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rathenow (dpa/bb) - Ein bekiffter Autofahrer ist zu schnell durch Rathenow (Havelland) gefahren und hat dadurch die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Als Beamte den Mann am Donnerstagabend kontrollieren wollten, fuhr er noch schneller und versuchte so zu fliehen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als der Mann kurz darauf gestellt wurde, bemerkten die Polizisten, dass der 26-Jährige Cannabis konsumiert hatte. Im Auto fanden sie den Angaben nach mehrere Hundert Gramm Betäubungsmittel sowie ein verbotenes Einhandmesser. Auch in der Wohnung des Mannes fand die Polizei Cannabisprodukte und -pflanzen. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite