bedeckt München
vgwortpixel

Fremdkörper in Lebensmitteln:Rewe und Penny rufen Schokolade und Apfel-Dessert zurück

  • Ein Rewe-Lieferant und Penny rufen Waren zurück: Betroffen sind ein Apfeldessert und eine Nussschokolade.
  • Kunden können die Produkte in die Supermärkte zurückbringen.

Penny ruft Schokolade zurück

Aus Angst vor möglichen Kunststoffpartikeln ruft die Discounter-Kette Penny einen Teil ihrer Schoko-Tafeln zurück. Die Sorte "Choco'la Ganze Nuss Schokolade 100g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.01.2016 (EAN-Code: 23755536) könne betroffen sein, teilte das Unternehmen mit.

Vom Verzehr werde "dringend abgeraten". Andere Mindesthaltbarkeitsdaten oder EAN-Codes seien nicht betroffen. Die Artikel seien in den belieferten Märkten aus dem Verkauf genommen worden. Penny bietet Kunden an, die Schokolade zurückzunehmen und zu erstatten.

Glassplitter im Apfeldessert

Weil sich in seinen bei Rewe verkauften Desserts Glassplitter befinden können, hat ein Saarbrücker Hersteller das Produkt zurückgerufen. Es handele sich um das bei der Supermarktkette vertriebene "Feine Welt Apfelkomposition-Milchdessert", berichtete das von Bund und Ländern betriebene Internet-Portal lebensmittelwarnung.de. Verbraucher sollten das Produkt in den Handel zurückbringen.

Betroffen seien ausschließlich Desserts mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 3. Juni und dem EAN-Code 4388844164390. Die Waren seien in den Geschäften aus dem Verkauf genommen worden.