Dreiste Drogendealer in MexikoKoks im Tiefkühl-Hai

Blutige Ermittlungen: Die mexikanische Marine findet fast eine Tonne Kokain in einer Schiffsladung mit 400 gefrorenen Hai-Körpern. Die Bilder.

Dreiste Drogenschmuggler: Der mexikanischen Marine ist ein großer Fang geglückt. Sie stellte in der Hafenstadt Progreso im Staat Yucatán fast eine Tonne Kokain sicher. Das kuriose Versteck der Schmuggler: etwa 400 gefrorene Haifische.

Foto: AFP

18. Juni 2009, 15:412009-06-18 15:41:00 ©