Lernen in Benediktbeuern:Kinder an die Uni

Lernen in Benediktbeuern: Kinder und Eltern sind eingeladen, den Campus Benediktbeuern der KSH kennenzulernen.

Kinder und Eltern sind eingeladen, den Campus Benediktbeuern der KSH kennenzulernen.

(Foto: Claus Schunk)

Am Sonntag lässt sich die Katholische Stiftungshochschule bei einer Weihnachts-Schnitzeljagd kennenlernen. Auf einem Christkindlmarkt können Eltern währenddessen Glühwein trinken.

Von Quirin Hacker, Benediktbeuern

Die Kinderuni kehrt an den Campus Benediktbeuern zurück. Kinder zwischen sieben und 13 Jahren sind dazu eingeladen, die Uni von innen kennenzulernen. Johannes Bremer führt am Sonntag, 10. Dezember, die Kinder mit einer weihnachtlichen Schnitzeljagd durch die Räume des Campus. Bremer ist seit diesem Jahr Professor für biblische Theologie an der Katholischen Stiftungshochschule (KSH). Dabei erfahren die Kinder etwas über die biblische Weihnachtsgeschichte. Die Tour beginnt um 14 Uhr im Audimax-Hörsaal, der sich im Erdgeschoss des Klosternordtrakts befindet. Dann führt sie durch die Werkstätten der Hochschule, wo Kinder selbst etwas basteln können.

Das Ziel der Aktion sei, dass junge Menschen einen Eindruck davon bekommen, was eine Universität ist. Sie sollen die Uni als lebensnahen Ort kennenlernen und Spaß dabei haben, sagt Alexandra Hessler. Sie koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit für die KSH. "Wir haben hier die ungewöhnliche Situation, eine Hochschule in einem relativ kleinen Dorf zu haben", so Hessler. Die Uni solle kein Elfenbeinturm sein, sondern ein Teil der Lebenswelt der Menschen vor Ort. Mit Veranstaltungen wie diesen will die KSH ihre Nähe zur Dorfgemeinschaft bewahren und Einblicke in ihren Alltag geben. Außerdem will die Kinderuni besonders junge Menschen mit der Institution vertraut machen.

Drei Jahre musste die Kinderuni der KSH pandemiebedingt aussetzen. Auf der letzten Veranstaltung dieser Art ging es um das Altern. Durch spezielle Brillen und Anzüge, die die Sinneswahrnehmung einschränken, konnten Kinder nachfühlen, wie Menschen die Welt am Ende ihres Lebens wahrnehmen. Nun rollt die Veranstaltungsreihe wieder an. Der hippe Titel der Auftaktveranstaltung "X-Mas Weihnachtsrätsel" soll wohl Kinder ansprechen.

Die erste Ausgabe der Kinderuni drehe sich um Weihnachten, weil das gut zur Jahreszeit und dem Christkindlmarkt passe, so Hessler. Die Idee habe Bremer auf eigene Initiative hin eingebracht. In Zukunft seien noch mehr Kinderuni-Termine geplant, der nächste steht Ende Januar an. Was genau die Kinder dann erwartet, stehe jedoch bisher nicht fest.

Die Kinderuni findet parallel zum Christkindlmarkt im Klosterdorf statt. Wenn Bremer die Kinder am Sonntag durch die Uni führt, sei das auch eine Gelegenheit für die Eltern, eine Stunde gemütlich auf dem Christkindlmarkt Glühwein zu trinken. Das Kloster sei ohne Probleme zugänglich, auch wenn durch den Hagelschaden vielerorts noch Gerüste stehen, sagt Pressesprecherin Hessler. Der Audimax-Hörsaal sei gut ausgeschildert und "durch den Schnee wirken selbst die Gerüste freundlich", so Hessler. Auch das Baugerüst vor ihrer Haustür sei nun mit einer Lichterkette geschmückt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: