Aus dem Polizeibericht:Einbruchserie im Loisachtal

Aus dem Polizeibericht: In den Gemeinden Kochel am See, Bichl oder Benediktbeuern waren Einbrecher unterwegs, die Polizei ermittelt.

In den Gemeinden Kochel am See, Bichl oder Benediktbeuern waren Einbrecher unterwegs, die Polizei ermittelt.

(Foto: Sarah Knorr/dpa)

Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim ermittelt zu einer Einbruchserie im Loisachtal und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wie die Beamten berichten, ist es im Zeitraum von Donnerstag, 22. Februar, bis Montag, 26. Februar, in den Gemeinden Kochel am See, Bichl oder Benediktbeuern zu mehreren solcher Taten gekommen. Dabei erbeutete(n) ein oder mehrere, bislang unbekannte Diebe Bargeld im vierstelligen Euro-Bereich. Insgesamt schätzen die Beamten den Sachschaden aktuell auf einen fünfstelligen Betrag. Ziel der Einbrüche waren laut Polizei überwiegend gewerbliche Objekte. In einem Fall jedoch drangen die Diebe auch in eine private Wohnung ein. Der oder die Täter verschafften sich hierbei jeweils gewaltsam Zutritt zu den entsprechenden Gebäuden. Beamte der örtlichen Polizeiinspektion Bad Tölz sowie der Polizeistation Kochel am See übernahmen die ersten Ermittlungen. Die weitere Sachbearbeitung wurde nun vom Fachkommissariat 2 der Kripo Weilheim übernommen. Wer im besagten Zeitraum in den Gemeinden Kochel am See, Bichl oder Benediktbeuern verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, oder wem verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, die möglicherweise im Zusammenhang mit einer Tat respektive den Taten stehen könnten, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise sind an die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 zu richten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: