Thalkirchen/Plattling:Alter Brauch zu Ehren des Brückenheiligen

Der Flößer-Kulturverein München-Thalkirchen bricht am Samstag, 5. August, nach Niederbayern auf, wo er an der Plattlinger Wasserprozession teilnimmt. Dieser alte Brauch ist Bestandteil eines Festes, das der Sankt-Johann-Nepomuk-Verein Plattling seit 1864 ausrichtet. Bei der stimmungsvollen Veranstaltung zu Ehren des Brückenheiligen Nepomuk sind unter anderem ein Lichterschwimmen bei Einbruch der Dunkelheit, das Spritzen bunter Wasserbögen durch die örtliche Feuerwehr, eine Andacht sowie ein Feuerwerk geplant. Weiterer Höhepunkt: Von der Kapelle an der Brücke wird feierlich eine Statue des heiligen Nepomuk zu einer geschmückten Isar-Plätte transportiert. Das Programm beginnt um 18 Uhr mit einem Empfang für Ehrengäste, zu dem die Jugendblaskapelle Plattling aufspielt.

Der Flößer-Kulturverein bietet eine Mitfahrgelegenheit zum Nepomuk-Fest an: Am 5. August startet um 16 Uhr am Thalkirchner Platz ein Bus nach Plattling. Die Fahrzeit beträgt etwa zwei Stunden. Rückkehr nach München gegen 24 Uhr. Anmeldungen sind unter Telefon 089/723 55 27 oder per E-Mail an info@floesser-kulturverein.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt für Vereinsmitglieder 30 Euro, für Nichtmitglieder 35 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB