WeihnachtenWas Menschen mit viel Geld schenken

Von der Magnum-Champagnerflasche bis zum edlen Sportwagen: Bei einigen Starnbergern sitzt das Geld zu Weihnachten recht locker. Die Einzelhändler sind darauf längst eingestellt.

Zu Weihnachten greift der Starnberger schon gerne mal noch etwas tiefer in die Tasche als sonst: Extravagante Geschenke sind gefragt, die auch ihren Preis haben dürfen. Oder man verwöhnt sich selbst zu den Festtagen. Das Jahr ist für viele finanziell extrem gut gelaufen. Da sitzt das Geld locker für exquisiten Jahrgangs-Champagner, ausgefallene Kindergeschenke, stilvolles antikes Silber oder feinste seidene Dessous.

Andere Möglichkeit: Man verknüpft Geschenk mit Geldanlage und erwirbt einen einmaligen Schmuck, der angeblich monatlich an Wert steigt. Für einen besonderen Oldtimer muss man die Million allerdings schon hinblättern können. Starnberger Einzelhändler sind aus Erfahrung auf ausgefallene Wünsche eingestellt.

Bild: Hartmut Pöstges 21. Dezember 2018, 14:442018-12-21 14:44:12 © SZ vom 19.12.2018/vewo