Zwischen Starnberg und Gauting:Mühltal erneut gesperrt

Zwischen Starnberg und Gauting: Zwischen Starnberg und Gauting: Das Mühltal (Staatsstraße 2063) ist seit Dienstagmittag wegen Schneebruchgefahr vorerst bis einschließlich Mittwoch gesperrt.

Zwischen Starnberg und Gauting: Das Mühltal (Staatsstraße 2063) ist seit Dienstagmittag wegen Schneebruchgefahr vorerst bis einschließlich Mittwoch gesperrt.

(Foto: Staatliches Bauamt Weilheim)

Wegen akuter Schneebruchgefahr müssen einige Bäume am Straßenrand entfernt werden.

Wegen akuter Schneebruchgefahr ist die Staatsstraße 2063 zwischen Starnberg und Gauting am Dienstagnachmittag gesperrt worden. Mehrfach sind bereits Äste unter der Schneelast abgebrochen, einige Bäume ragen gefährlich in den Straßenraum. Wie das Staatliche Bauamt Weilheim mitteilt, sollen im Lauf des Mittwochs, 6. Dezember, daher einige Bäume mit einem Harvester entfernt werden.

"Wenn alles so funktioniert, wie wir uns das vorstellen, ist die Straße am Nachmittag wieder befahrbar", teilte ein Mitarbeiter der Behörde mit. Eine Verlängerung der Sperrung ist dennoch nicht auszuschließen. Von Norden kommend bleiben der Reit- und Fahrverein Gauting und der Ortsteil Königswiesen erreichbar, von Süden her ist die Staatsstraße bis zum Forsthaus Mühlthal befahrbar.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGleichstellung
:"Wer kein Geld hat, ist nicht frei"

Seit 36 Jahren unterstützt Helma Sick Frauen, sich finanziell unabhängig zu machen. Eine Mission, die sie auch mit 82 Jahren noch vorantreibt. An diesem Freitag führt sie das nach Gauting.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: