Finanzamt Starnberg:Juppe folgt auf Ötvös

Finanzamt Starnberg: Andrea Juppe, neue Leiterin des Finanzamtes Starnberg.

Andrea Juppe, neue Leiterin des Finanzamtes Starnberg.

(Foto: privat)

Es gibt einen Wechsel an der Spitze der Finanzverwaltung in der Kreisstadt.

An der Spitze des Starnberger Finanzamts gibt es einen Wechsel: Die Leitende Regierungsdirektorin Andrea Juppe übernimmt die Führung für die rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Starnberg, teilt die Pressestelle des bayerischen Finanzministeriums mit. Juppe, Jahrgang 1978, gehört der Finanzverwaltung im Freistaat seit 2006 an. Ihre Beamtenlaufbahn begann sie bei den Finanzämtern Wolfratshausen und München I mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes in der Steuerverwaltung.

Nach der Einrichtung des Finanzamts München durch Zusammenlegung der damaligen sieben Münchner Finanzämter im Jahr 2009 übernahm sie Führungsaufgaben zunächst in der Stabstelle, später wechselte sie in die Zentralabteilung. 2017 wurde ihr die Ständige Vertretung der Abteilungsleitung I übertragen. Ihre Vorgängerin Daniela Ötvös, die 2012 die Starnberger Finanzverwaltung übernommen hatte, wechselte bereits zum 1. Juni zum Finanzamt Fürstenfeldbruck und übernahm dort die Leitung der Behörde.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema